Arbeitgeber


Für den Einzug der Beiträge stellen wir ab August 2014 auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahrenum. Bereits erteilte Einzugsermächtigungen werden dabei als SEPA-Lastschriftmandat umgewidmet und weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch die Mandatsreferenz sowie unsere Gläubiger-Identifikationsnummer gekennzeichnet, die von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden.

Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer lautet DE88ZZZ00000786219.

Die Mandatsreferenz wird sich aus den Großbuchstaben AG, der Betriebsnummer und einem internen Kennzeichen  zusammensetzen (z.B. AG-12345678-01).

Zur Erteilung eines Lastschriftmandates (bisher Einzugsermächtigung) verwenden Arbeitgeber bitte das Lastschriftformular für Arbeitgeber. Dieses senden Sie uns bitte per Post (Fax oder e-Mail sind nicht ausreichend) original unterschrieben zu. Unsere Mitglieder erhalten vor dem ersten Lastschrifteinzug eine entsprechende schriftliche Information zu Gläubiger-Identifikationsnummer, Mandatsreferenz sowie Terminen.

Die Beiträge zum Versorgungswerk werden bei erteilter Lastschriftermächtigung  jeweils am letzten Werktag des Monats vom Konto abgebucht.

Für Überweisungen verwenden Sie bitte unsere folgende Bankverbindung:

IBAN:      DE69 3006 0601 0003 3682 11
BIC:       DAAEDEDDXXX
Bank:     Deutsche Apotheker- und Ärztebank